Startseite

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 24.3 °C
Windgeschwindigkeit: 4.8 km/h
Windrichtung: Nordost
Windchill: 24.3 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Hohe UV-Intensität: 4.8
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 27.05.2017 - 15:24 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 11 Gäste online

Suchen

 
Willkommen beim SV Eppendorf e. V.
22
May
Oliver Kroll legte seinen Kollegen drei Buden ins Netz Drucken E-Mail
Fussball - 1. Spiele/Berichte
Geschrieben von: R.R.   

Riechberger FC gegen SpG EppendorfGroßwaltersdorf
                            2 : 4 (1 : 3)

SpG E/G :
Bender , Dressel , Hetzel , Klemm , Schulze , Seiffert ,
Hohlfeld , Schönherr , Barth , Kroll , Mai – 65. Wittmann
Torfolge : 0:1 (15.) , Kroll , 0:2 (22.) Kroll , 0:3 (35.) Seiffert ,
1:3 (41.) , 1:4 (67.) Kroll , 2:4 (81.) .
Schiedsrichter : Küttner – Lichtenberg .
Das war ja eine Entdeckung mit positiven Folgen. Kurz vor dem Anstoß verletzte sich Bender, nur ein Einsatz im Tor war für ihn möglich. So rückte der etatmäßige Keeper Kroll in den Sturm und machte drei Tore vom Feinsten. In einem insgesamt mäßigen Spiel, wobei der Gastgeber seinen letzten Tabellenplatz nicht verleugnen konnte, war die SpG immer einen Tick besser, ohne jedoch zu überzeugen. In der ersten Viertelstunde kam von beiden Seiten nicht ein Torschuß auf das Gehäuse, ehe Kroll innerhalb weniger Minuten einen 2:0 Vorsprung erzielte, dem Seiffert ein weiteres Tor folgen ließ. Absolute Nachlässigkeiten ermöglichte Riechberg die Gegentreffer zum 1:3 und 2:4. Zwischenzeitlich traf Kroll mit seinem dritten Tor. Ein Pflichtsieg mit drei Punkten, mehr war es leider nicht.  
                                                                                                (RR)
Torschützenliste
Hohlfeld 5 , Barth 5 , Seiffert 5 , Kroll 3 , Bellmann 3 , Siegert 2 ,
M.Hohlfeld 1 , Seifert 1 , Morgenstern 1 , Kaeselitz 1 , Lorenz 1 ,
Wulf 1 , Petzold 1 , Bender 1 , Herold 1 .
Gelbe Karten (lt. Staffelleiter) – insgesamt 31
Seiffert 4 , Barth 3 , Dressel 3 , Schmidt 2 , Lorenz 2 , Kaeselitz 2 ,
Uhlig 2 , Reichel 2 , Hetzel 2 , Wulf 1 , Bellmann 1 , Oehme 1 ,
Klemm 1 , Seifert 1 , M.Hohlfeld 1 , Bender 1 , R.Hohlfeld 1 , Kroll 1 .

Letzte Spiele : 28.Mai  SpG E/G – Bobritzsch              15.00 Uhr
                       10.Juni  Hetzdorf – SpG E/G                 16.00 Uhr

                                                                                               (RR)

 
21
May
Nachwuchs Drucken E-Mail
Fussball - News
Geschrieben von: R.R.   

C – Junioren : die beiden Endspiele um die Meisterschaft finden am 27. Mai in Lunzenau und am 10. Juni in Großwaltersdorf statt – Anstoß jeweils 13.00 Uhr

D 2 – Junioren gegen Clausnitz 1 : 3
Trotz bester Saison-Leistung, mit den Spielern Gränz ,
Klüwer , Helbig aus der E-Junioren, reichte es leider nicht zu mehr. Torschütze : Hänsel .

Bambini – Mannschaft
Beim Turnier in Großhartmannsdorf absolvierte man
4 Spiele und belegte Platz 2 .
Ergebnisse : SV E – Bobritzsch 0 : 2 , 1 : 2
                      SV E -  Großhartmannsdorf 3 : 0 , 6 : 0

                                                                                        (RR)

 
20
May
C – Junioren spielten eine beeindruckende Saison Drucken E-Mail
(3 Bewertungen, Durchschnitt 5.00 von 5)
Fussball - C-Jugend/Berichte
Geschrieben von: R.R.   

Ungeschlagen wurden sie Staffelsieger
der Mittelsachsen-Liga Staffel Süd

Halsbrücke/Freiberg 2 gegen SG Großwdf./Eppendorf
                                    0 : 2 (0 : 0)


Torfolge : 0 : 1 Richter , 0 : 2 Köhler
Folgende Spieler kamen zum Einsatz :
Kreher , Köhler , Dahlems , Körner , Helbig , Richter , Furkert ,
Vogel-S. , Spielhaus , Schreiber , Vogel-Max , Vogel-Maik , Neuber ,
Auerbach , Hopfmann .  Schiedsrichter : Weiskopf – Oberschöna .


In der ersten Halbzeit war es zunächst ein Kampf um Biegen und Brechen, keiner wollte frühzeitig in Rückstand geraten. Eine große Parade von Torwart Max Kreher und die Chance von Richter verhinderte den Rückstand einer Mannschaft. Torlos wurden die Seiten gewechselt und frühzeitig nach Wiederbeginn wuchtet Richter die von Köhler hereingebrachte Ecke unter die Latte zur Führung. Als sich Richter energisch durchsetzte, vermochte der Keeper den Ball nur abzuklatschen, doch Köhler versenkt die Kugel unhaltbar zum 2:0 Endstand in die Maschen. Am Ende war es ein verdienter Sieg, ein Lob der gesamten Mannschaft in der einer für den anderen kämpfte.
Das Team um die Trainer Hohlfeld , Dahlems und Mannschaftsleiter Helbig schufen eigentlich etwas einmaliges. Trainer Robert Hohlfeld brachte es auf den Punkt : „ Der Sieg war verdient, erschwert kam der Kunstrasen hinzu und Torwart Kreher (auch ein sehr guter Feldspieler) stand zum ersten Mal in der „Bude“. Die Erwartungen der Mannschaft wurden total übertroffen, sie kamen alle aus der D-Junioren und mussten erstmalig Großfeld spielen. Nicht ein Spiel wurde verloren, nur zweimal Unentschieden gespielt „ . Wir sagen Danke und weiter so. Nun gibt es noch die beiden Endspiele gegen den anderen Staffelsieger
und das ist eine große Herausforderung um den Meistertitel.     (RR)



Vorschau :  Mittwoch,24.Mai  Halbfinale der D-Junioren gegen
                                               Burgstädt 18.00 Uhr in Großwaltersdorf

                   Sonntag,28.Mai   Männer SG E/G – Bobritzsch 15.00 Uhr
          
                                                                                                     (RR)

 
19
May
Nach der Pause fielen die Tore Drucken E-Mail
Fussball - D-Jugend/Berichte
Geschrieben von: R.R.   

D-Junioren gegen Dittmannsdorf  4 :1 (0 : 0)

Tore : Kreher 2 , Oehme 2

Im Nachholepunktspiel behielt am Mittwoch-Abend die D-Junioren der Spielgemeinschaft Eppendorf/Großwaltersdorf mit 4:1 gegen Dittmannsdorf die Oberhand.
Zur Pause stand es noch torlos, obwohl schon da mehrfach Latte und Pfosten die Führung für die SG E/G verhinderten.
Nach dem Wechsel fielen schöne Tore durch Kreher und Oehme die je zweimal trafen. Beim Stand von 3:0 kam der Gegner zu seinem Tor und
ein weiterer Dittmannsdorfer Treffer lag in der Luft. Mehrfach klatschte der Ball dann an Gegners Gehäuse und mit dem 4, Treffer war dann alles entschieden.
                                                                                               (RR)
                             


Das Spiel der Alten Herren gegen Grumbach fiel aus.
Die Gäste sagten wegen Spielermangel ab. Allgemein ist es bei vielen Vereinen ein Problem geworden, die Mannschaft spielfähig zu
bekommen. Zum Glück ist es in Eppendorf noch nicht so.
                                                                                              (RR)

 
15
May
Weitere Fußball – Ergebnisse Drucken E-Mail
Fussball - News
Geschrieben von: R.R.   

Alte Herren Pfaffroda gegen Eppendorf  1 : 1 (0 : 1)

SV E : Richter , Pauly , S. Mai , Schaufuß , Arnold , Kempe ,
            Eppendorfer , Bumberger , Zengler , Strehl ,
            Schneider , eingewechselt : T. Mai

Torfolge : 0 : 1 Schneider , 1 : 1

Auf sehr holprigen Geläuf , war guter Fußball schwer zu spielen. Dennoch blieb die AH – Mannschaft auch im dritten Auswärtsspiel ungeschlagen. Chancen zum Sieg waren genügend vorhanden. Doch bevor Schneider die Führung markierte , traf Pfaffroda die Latte und Richter parierte zweimal glänzend. Es folgte der doppelte Pfostenschuß in unmittelbarer Folge durch Bumberger und Schneider. Der Ausgleich zum 1:1 war sehenswert , ein Rollerball rollte wirklich rollend auf unser Tor zu.
Silvio Richter meinte die Kugel geht neben den Pfosten ins Aus , denkste, sie murmelte sich über die Linie. In der Folge konnte keine Mannschaft mehr den Siegtreffer markieren.

C – Junioren gegen Oberschöna   der Gegner trat nicht an

Burgstädt gegen D-Junioren  3 : 6
Ein schöner und verdienter Auswärtssieg der Schützlinge
von den Trainern Mario Zimmermann und Dirk Richter.
Gleich vier Tore erzielte Oehme , je einmal erfolgreich :
Kreher und Schönherr.

Männer : nächstes Heimspiel
                Sonntag, 28. Mai  SpG E/G – Bobritzsch 15.00 Uhr
                                                                                     (RR)      

 
14
May
Dumme Heimniederlage Drucken E-Mail
Fussball - 1. Spiele/Berichte
Geschrieben von: ToMa   

SpG Eppendorf/Großwaltersdorf2 : Kleinwaltersdorfer SV
                                   2 : 3 (1 : 2)

 


Aufstellung: Kroll,Hetzel,Klemm,Dressel,Reichel,Seiffert,Mai (46.Schönherr),Morgenstern,Barth,Metzlaff(77.Wittmann),Siegert(57.Schulze)
Tore: 6.Min.0:1,14.Min.0:2,24.Min.1:2 Siegert,53.Min.2:2 Barth,63.Min.2:3

Bei schönsten Frühlingswetter konnte
 die diesmal in Rot spielende SpG die ersten Akzente setzen. Gerieten allerdings in Folge zweier katastrophaler Abwehrschnitzer durch einen Doppelschlag der Gäste 0:2 in Rückstand. Unsere sonst sichere Abwehr erinnerte an eine C Junioren Mannschaft in ihrem ersten Großfeldspiel. Wenigstens stimmte die Moral und man kämpfte sich wieder zurück in die Partie. Eric Siegert vollendet überlegt ein kluges Durchspiel von Barth ins lange Eck zum Anschlusstreffer. Die robusten Gäste bemühten sich vor allem mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen, blieben aber insgesamt harmlos.
Die zweite Halbzeit begann unsererseits mit den Bemühungen auf einen schnellen Ausgleich. Der gelang auch Kevin Barth, indem der er einen langen Freistoß von Hetzel mit dem Hinterkopf ins Tor verlängerte. Nun wollten wir die Führung. Einige gute Möglichkeiten ergaben sich durch eine Reihe von Ecken und Freistößen. So köpfte Klemm freistehend am Tor vorbei. Doch mit einer Einzelaktion der guten Nr.12 vom KSV, der unbehelligt von der Mittellinie aus marschieren kann um überlegt zu vollenden, gingen die Gäste abermals in Führung. Den Rest der Zeit bemühten wir uns um den Ausgleich, der auch wiederum Klemm fast gelang. Doch seine Direktabnahme einer Ecke hinterließ nur an der Latte einen Abdruck. Auch 4 Eckstöße in den Schlussminuten brachten nichts Zählbares, so das Kleinwaltersdorf als glücklicher Sieger vom Platz ging.
Schiedsrichter Weiskopf leitete die Partie sicher.

                                                                                             TOMA

 
08
May
Weitere Spiele vom Wochenende Drucken E-Mail
Fussball - News
Geschrieben von: Administrator   

SV Eppendorf B – Junioren gegen Halsbrücke   0 : 3
SV Eppendorf D2- Junioren gegen Langenau 2  1 : 8

SV Alte Herren gegen Frankenberg Alte Herren  0 : 1


SV E AH : Lenke , Pauly , Wagner , Kluge , Uhlig , Strehl ,
Eppendorfer , Niese , Bumberger , Nösel , Schneider , eingewechselt :
Kempe , Richter , Zengler
Schiedsrichter : Martin – mit einem souveränen Auftritt

Kuriosität der Ereignisse : vier Spiele trug die AH-Mannschaft bisher aus, auswärts wurde zweimal gewonnen – gegen Gornau und Sayda , hingegen verlor man beide Heimspiele – gegen Zug und am letzten Freitag gegen Frankenberg.
Die Alten Herren aus Frankenberg gingen frühzeitig in Führung und verwalteten den 1:0 Vorsprung bis zum Schlusspfiff. Nach dem Gäste-Tor machte ihr Keeper zwei Großchancen von Niese und Strehl zunichte. Schneider traf nur den Pfosten, auch Zengler scheiterte am Torwart. Mit Glück und Geschick, auch mit einer starken Abwehrleistung hielt Frankenberg den Sieg sicher.

Am Wochenende spielen :

Freitag                  Pfaffroda gegen Alte Herren              18.30
Sonnabend           SpG E/G – Kleinwaltersdorf               15.00
                             C-Junioren – Oberschöna in Großw.  11.00
                             Burgstädt – D-Junioren                       10.30
Sonntag               Langenau 3 – D2-Junioren                   9.00   Uhr

 
07
May
Knappe Niederlage beim Spitzenreiter Drucken E-Mail
Fussball - 1. Spiele/Berichte
Geschrieben von: ToMa   

SG Dittmannsdorf : SpG Eppendorf/Großwaltersdorf 2
                           2 : 1 ( 1 : 1)


Aufstellung: Kroll,Hetzel,Klemm,Dressel,Reichel,Hohlfeld,Seiffert,
Bellmann,Bender,Schniedel (85.Mai),Wittmann (46.Schönherr)
Nicht zum Einsatz kam A.Strelow (Danke f.d.Bereitschaft)
Tore: 0:1  4.Min. Schniedel, 1:1 22.Min., 2:1 71.Min

Nicht weniger als 9 (in Worten „Neun“) Absagen gingen im Vorfeld des gestrigen Spieles beim Mannschaftsleiter ein. So fuhr man doch mit einem mulmigen Gefühl zum Spitzenreiter. Aber, um es gleich vorn weg zu sagen, mit einem grandiosen kämpferischen Auftritt aller Beteiligten, wurde das Geschehen bis zum Schlusspfiff offen gehalten.
Das Spiel begann perfekt für unsere Farben, noch ehe sich die SGD sortiert hatte, konnte Werner Schniedel nach Zuspiel von Bender ins lange Eck vollenden. Erwartungsgemäß übernahm nun der Platzbesitzer die Regie auf dem Platz, ohne sich allerdings zwingente Chancen zu erarbeiten. Geschickt und aufopferungsvoll wurde das Kombinationsspiel  des Gegners vom eigenen Strafraum ferngehalten. Erst eine Unstimmigkeit im Deckungszentrum ermöglichte den Dittmannsdorfern den Ausgleich. Die Einwechslung von Schönherr zur HZ  belebte unser Spiel nun merklich. Meist vom umsichtigen Robert Hohlfeld mit schönen Pässen steil geschickt, brannte es mehrfach lichterloh im Strafraum der Platzbesitzers. Aber auch die SGD ließ nicht locker in ihren Bemühungen zur Führung. Der wiederum fehlerfrei agierende Keeper Olli Kroll entschärfte dabei einige Male in souveräner Manier. Beim 2:1 hatte er allerdings keine Abwehrmöglichkeit, als in einer unübersichtlichen Aktion ein Spieler der SGD aus Nahdistanz vollenden konnte. Die restliche Spielzeit waren wir bemüht, den Ausgleich zu erzielen. Leider fanden die sich nun  für uns häufenden Ecken und Freistöße keinen Abnehmer. Trotzdem wäre der Ausgleich noch möglich gewesen, ja wenn, ja wenn der unsichere und ängstliche Referee kurz vor Ultimo ein sonnenklares Foul an R.Hohlfeld im Strafraum gepfiffen hätte.
Leider ließ er sich vermutlich von den lautstarken Rufen der Dittmannsdorfer beeindrucken.
Trotzdem, für die, die gestern für unsere SpG auf dem Platz standen ein dickes Lob für Kampf und Einsatzbereitschaft von der ersten bis zur letzten Minute. Leider blieb der Lohn dafür aus.
Kommenden Sonnabend ist Kleinwaltersdorf zu Gast. Ich glaube, da war auch noch etwas gut zu machen.
                                                                              TOMA

 
03
May
Spielbericht Drucken E-Mail
Fussball - C-Jugend/Berichte
Geschrieben von: R.R.   

C – Junioren erzielen zwei Siege innerhalb von 24 Stunden

SV Clausnitz         gegen C – Junioren          1 : 4
SV Brand-E.          gegen C – Junioren          0 : 5

Das war stark, am Dienstag-Abend siegte die C-Junioren in Clausnitz mit 4 : 1 und schüttelte einen ernsthaften Verfolger ab.
Torschützen : Köhler 2 , Furkert 2

Nur einen Tag später galt es beim SV Motor Brand-E. zu bestehen, auch diese Aufgabe wurde mit einem klaren
5 :0 Erfolg gelöst.
Tore : Schreiber 3 (ein lupenreiner Hat-Trick in Halbzeit 2)
Richter 1 , Furkert 1

Nun hat man wieder die Tabellenspitze erreicht und steht unmittelbar vor dem Staffelsieg.
Zwei Spiele stehen noch aus :

13. Mai    C – Junioren gegen Oberschöna     11.00 Uhr

20. Mai    Halsbrücke/Freiberg – C-Junioren   13.00 Uhr

Weitere Spiele am 13. Mai

Männer SpG E/G gegen SV Kleinwaltersdorf 15.00 Uhr
Vorspiel B – Junioren gegen Zug                   12.00 Uhr
Burgstädt gegen D – Junioren                        10.30 Uhr
14. Mai Langenau 3 gegen D 2 – Junioren       9.00 Uhr
12. Mai Pfaffroda gegen Alte Herren               18.30 Uhr

                                                                                           (RR)

 
01
May
Torloses Ergebnis – wie eine Suppe ohne Salz Drucken E-Mail
Fussball - 1. Spiele/Berichte
Geschrieben von: R.R.   

SpG Eppendorf / Großwaltersdorf gegen
SV Oberschöna   0 : 0


SpG E/G : Kroll , Dressel , Klemm , Uhlig , Petzold ,
Schmidt , Siegert , Hohlfeld – 73. Metzlaff , Seiffert ,
Morgenstern , Schönherr – 82. Bender
Schiedsrichterkollektiv : Grämer – Freiberg ,
Schönert , Okon – Eppendorf (B-Junioren) , Zuschauer : 45

Oldie Jens Wagner (ehemals Langenau) brachte  es auf den Punkt, zu Beginn waren wir zunächst  das bessere Team mit durchaus guten Chancen, am Ende wohl ein gerechtes Ergebnis.Dennoch kommt die SpG durch einen Durchmarsch von Schönherr auf der linken Seite zur ersten Möglichkeit, er kann nur unsanft gestoppt werden - kein Pfiff !
Nun bringt sich immer wieder Wagner ins Spiel, doch er findet oft in Kroll seinen Bezwinger. Die Gäste zunächst im Vorteil, wir finden keine Mittel um aus der Umklammerung zu kommen. Große Probleme traten bei eigenem Ballbesitz auf, zu spätes Abspiel und oft in Gegners Füße.
Es stellt sich die Frage warum wir auf eigenem Platz nicht zum Spiel wie auswärts finden. Trotz allem konnten wir noch vor dem Wechsel in Führung gehen, Hohlfeld schickt auf der linken Seite Siegert, der frei statt zu schießen, den Ball auf die rechte Seite flankt. Auch ein  satter Schuß von Klemm wird vom Torwart noch abgeboxt.
In Halbzeit zwei änderte sich das Bild, es boten sich Möglichkeiten für Morgenstern und Siegert und leider verfehlten die Freistösse von Seiffert diesmal nur knapp das Ziel. Kurz vor dem Abpfiff wurde der durchgebrochene Morgenstern nur mit einem harten Foul gebremst.
Am Sonnabend geht es zum Spitzenreiter nach Dittmannsdorf und eine Woche später kommt Kleinwaltersdorf.                                       (RR)
Weitere Ergebnisse
Sayda Alte Herren gegen SV Eppendorf Alte Herren 3 : 4
Tore: Niese , Beyer , Zengler , Kaden . Das Spiel wurde auf Kleinfeld
ausgetragen.
Neuhausen gegen D 2 Junioren  1 : 4
Tore : Hensel 2 , Trübenbach , Oehme                                        (RR)

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 78

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information