Hinweis
Startseite » News » Ein Sieg in Bobritzsch – das gab es schon lange nicht

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 21.4 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: nicht vorhanden
Windchill: 21.4 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: bewölkt
              

Daten: 22.07.2018 - 20:24 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 37 Gäste online

Suchen

 
16
Apr
Ein Sieg in Bobritzsch – das gab es schon lange nicht Drucken E-Mail
(10 Bewertungen, Durchschnitt 4.90 von 5)
Geschrieben von: R.R.   

Martin Richter und Mirko Richter die Torschützen
Unschöne Aktion in der Schlussminute durch Torwart Kroll

Bobritzscher SV gegen TSV Großwaltersdorf/Eppendorf 2
                             1 : 2 (0 : 2)

TSV G/E :  Kroll (90. Gelb-Rot)  , Ronny Günther ,
Dressel , Hetzel , Metzlaff , Klemm , Seiffert , Reichel ,
Bender – 60. Schulze , Martin Richter , Mirko Richter

Torfolge : 0 : 1 (11.) Martin Richter , 0 : 2 (44.) Mirko Richter
                 1 : 2 (90.) Hilgenberg (Strafstoß)

Beide Torschützen der Vorwoche , Barth und Schönherr diesmal nicht dabei , Für sie kamen Martin Richter und Mirko Richter in die Mannschaft. Auf Grund der 10. und
5. Gelben Karte waren sie für die 1. Mannschaft an diesem Wochenende nicht spielberechtigt. Nicht nur diese beiden, auch Ronny Günther erwies sich als absoluter Abwehrchef.
Und an diesen Vorbildern steigerte sich der Rest der
Mannschaft wieder enorm, man kämpfte und ackerte bis zum Spielende, um den wichtigen Dreier nach Hause zu bringen. Nach einer „Flattereinlage“ durch Torwart Kroll
in der Anfangsphase nahm unsere Mannschaft den weiteren Spielverlauf in die Hand. Ein Freistoß von Seiffert,
nach Foulspiel an Martin Richter, ging nur knapp über das
Gebälk. Danach startete Toni Dressel, leichtfüßig wie eine
Gazelle, einen Sturmlauf auf der rechten Angriffsseite.
Er zieht den Ball nach innen und Martin Richter schießt ins lange Eck zum 1:0 für unsere Farben ein. Überhaupt war
Martin Richter an diesem Tag der Alptraum der Bobritzscher, der immer wieder an den Ketten zerrte und die Hausherren schier zur Verzweiflung brachte. Auch
Mirko Richter hatte viele gute Aktionen zu verzeichnen.
Zunächst wurde sein Sturmlauf auf der linken Seite,mit einem Schuß knapp rechts vorbei, noch nicht belohnt.
Kurz vor dem Pausentee trifft Mirko dann zum vorentscheidenen 2:0 . Martin Richter hatte sich mit allerletzten Einsatz auf der rechten Angriffsseite durchgesetzt, Mirko Richter versenkt seine Eingabe im Tor.
Huch, was war das für ein Gefühl, wir führten zur Halbzeit 2:0 in Bobritzsch.
Und es konnte noch schlimmer für sie kommen, Chancen
dazu besaßen Bender und Klemm.
Der Sieg war eigentlich nie in Gefahr, doch völlig unnötig der Elfmeter in der Schlußminute. Über diesen ärgerte sich nicht nur der Couch der Mannschaft, Robin Seiffert.
Torwart Oliver Kroll, schon Gelb belastet, brachte in der Schlußminute die „Hacke“ gegen einen Bobritzscher an den Mann und sah dafür zu Recht Gelb-Rot. Wir sagen es war glatt Rot ! Den Elfmeter verwandelte Hilgenberg zum
1 : 2.  Zum Glück war es die letzte Spielminute, solche Ausraster dürfen sich einfach nicht wiederholen. Ein Spieltag Sperre für Oliver Kroll ist die Folge.
Ansonsten gebührt der 2. Mannschaft des TSV Großwaltersdorf / Eppendorf ein dickes Lob, für den Kampf und Einsatz und den verdienten Sieg in Bobritzsch, den man vorher wohl eher nicht erwartet hatte. Auch Mannschaftsleiter Torsten Martin sagte vorher : „Mit einem Punkt wäre ich sehr zufrieden, unsere Punkte müssen wir gegen andere holen“. Doch er wurde wie wir alle Positiv überrascht.
Während des Spiele erfuhren wir noch von der schweren Verletzung von Oliver Petermann beim Spiel in Flöha gegen den TSV Falkenau. Lieber Olli, wir wünschen einen guten  Verheilungsverlauf, damit Du bald wieder Deinen geliebten
Fußball spielen kannst – Alles Gute !
                                                                 Reiner Rechenberger

DatumKlicksKommentare
Total2690
Son. 2210
Sam. 2110
Fre. 2010
Don. 1920
Mitt. 1810
Die. 1710
 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information