Hinweis
Startseite » TSV Großwaltersdorf / Eppendorf e. V. » AH Spiele / Berichte » Ungewohnte Platzverhältnisse bringen klare Niederlage

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 14.8 °C
Windgeschwindigkeit: 8.0 km/h
Windrichtung: Süd
Windchill: 13.9 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: veränderlich
              

Daten: 22.09.2019 - 20:54 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 30 Gäste online

Suchen

 
Ungewohnte Platzverhältnisse bringen klare Niederlage Drucken E-Mail
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
AH Spiele / Berichte
Geschrieben von: R.R.   
Samstag, den 13. Juli 2019 um 10:01 Uhr

TSV Kleinhartmannsdorf – Freizeitmannschaft      gegen

Eppendorf – Alte Herren    7 : 3 (4 : 1)

Kleinhartmannsdorf : A. Uhlmann  ,  T. Uhlmann ,
Wunderlich  ,  Hübler  ,  Otto  ,  Gnech  ,  Richter  ,  Barth  ,
Reinhold

Eppendorf : Lenke  ,  Eppendorfer  , Rüdiger  ,  Strehl  ,
Niese  ,  T. Mai  ,  Kaden  ,  Kempe  ,  Schneider  ,  Uhlig

Schiedsrichter : Siegemund – Kleinhartmannsdorf

Torfolge :  1 : 0  Gnech  ,  2 : 0  Gnech  , 3 : 0  Kaden  /Eigentor  ,  4 : 0  Barth  ,  4 : 1  Uhlig  ,  5 : 1  Barth  , 
5 : 2  Rüdiger  ,  5 : 3  T. Mai  , 6 : 3  Barth ,  7 : 3  Gnech

Tolle abendliche Volksstimmung auf dem kleinen Sportplatz in Kleinhartmannsdorf , in einem Spiel mit zehn Toren. Dazu Bratwurst , Steak und Bier – alles bestens.
Vom Anstoß weg wurde Eppendorf mächtig unter Druck gesetzt , allein Mario Lenke ist es in dieser Phase des Spieles zu verdanken um einen Einschlag zu verhindern.Doch der spielstarke Gnech im Doppenpack und ein Eigentor von Kaden brachte den Eppendorfer Ortsteil in klare Führung. Danach verzeichnete  die E – AH
viele Chancen , doch alle blieben ungenutzt. Schneider ,
Uhlig und Mai vergaben die besten Gelegenheiten. Beim Stand von 5 : 1 kamen wir durch Tore von Rüdiger und Mai
auf 5 : 3 heran, das Blatt schien sich noch zu wenden.
Doch zwei weitere Treffer der Hausherren ergaben den Endstand.
                                                         Reiner Rechenberger
 

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information