Hinweis
Startseite » TSV Großwaltersdorf / Eppendorf e. V. » News » Torreiche Begegnung im ersten Vorbereitungsspiel

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 14.3 °C
Windgeschwindigkeit: 6.4 km/h
Windrichtung: Ost
Windchill: 14.3 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.0 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: veränderlich
              

Daten: 22.09.2019 - 20:24 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 75 Gäste online

Suchen

 
Torreiche Begegnung im ersten Vorbereitungsspiel Drucken E-Mail
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
News
Geschrieben von: R.R.   
Montag, den 22. Juli 2019 um 07:19 Uhr

TSV Großwaltersdor/Eppendorf        gegen
FSV Krumhermersdorf                       6 : 2

TSV G/E  folgende Spieler kamen zum Einsatz :

Schreiber , Faßke , Th. Richter , Mi. Richter , Ma. Richter ,
Sarodnik , Rüdiger , Kaeselitz , Marc Meier , Petermann ,
Herold , Krauße , Lorenz , Dittrich , Morgenstern , Wulf ,
Barth  .

Torfolge : 1:0 Ma. Richter , 2:0 Krauße , 3:0 Sarodnik ,
                  3:1 Weisbach , 4:1 Morgenstern , 4:2 Jacob ,
                  5:2 Morgenstern , 6:2 Barth

Bis auf Robin Lenke und Trainer Robert Hohlfeld (beide Urlaub) war beim TSV alles an Deck. Mit Marc Meier (29) gab ein neuer Spieler seine Premiere und überzeugte.
Er spielte bisher höherklassig bei Rapid Chemnitz. Wenn man diesen Test als erstes Vorbereitungsspiel sieht, so boten beide Mannschaften doch schon eine erstaunliche Leistung. Tempo und spielerische Linie waren auf beiden Seiten vorhanden. Gleich zu Beginn verzeichneten die Gäste zwei gute Gelegenheiten, ehe der TSV auf 3:0 davonzog und zunächst für klare Fronten sorgte. Das Spiel wurde über 3 mal 30 Minuten absolviert. Auch der FSV aus dem Erzgebirge (Kreisliga – Platz 6) spielte putzmunter mit und kam auch zu guten Torszenen , kam auf 4:2 heran. Letztlich band Morgenstern mit zwei Treffern den Sack zu und den Endstand besorgte Barth. Karl-Heinz Weigel und
Rico Kittlaß betreuten die Mannschaft in diesem Spiel.
Kittlaß meinte : „Wir sind gut gelaufen, das zweite Drittel war das Beste, man kann zufrieden sein. Der Neue ,
Marc Meier , fügte sich gut ein , wirkte Ballsicher „.     (RR)

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information