Hinweis
Startseite » TSV Großwaltersdorf / Eppendorf e. V. » News » Hoffen auf bessere Zeiten

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 19.3 °C
Windgeschwindigkeit: 0.0 km/h
Windrichtung: nicht vorhanden
Windchill: 19.3 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.2 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: bewölkt
              

Daten: 12.08.2020 - 22:04 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 17 Gäste online

Suchen

 
Hoffen auf bessere Zeiten Drucken E-Mail
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
News
Geschrieben von: R.R.   
Samstag, den 25. April 2020 um 13:41 Uhr

Hoffen auf bessere Zeiten und vor allem für unsere
Kinder und Jugendlichen eine schnellstmögliche Rückkehr
auf dem Fußballplatz

Die Sportredaktion telefonierte in dieser Woche mit allen
Nachwuchs-Trainern und auch den Verantwortlichen im Männerbereich

Ohne Ausnahme hegen alle den gleichen Wunsch bald wieder Fußball zu spielen.

So sieht Jugendleiter Jens Kluge und seine Mitstreiterin Ulrike Drephal bei den jüngsten Akteuren (F-Junioren) keine Probleme wenn es wieder los gehen sollte. Die Mädel und Jungen fiebern mit ihren Eltern dem Neustart entgegen.

Jens Kluge der auch für die A-Junioren verantwortlich zeichnet hofft auch in dieser Altersklasse auf einen positiven Trend. Er selbst nutzt die freie Zeit um Haus und Hof im romantischen Lößnitztal in Ordnung zu bringen.

Ebenso wartet Mario Zimmermann mit seinen Jungen wieder zu trainieren. Vor allem die noch anstehenden Pokalspiele liegen ihm sehr am Herzen.

Auf die Pokalspiele warten auch die Trainer der D-Junioren
(Martin Hohlfeld und Silvio Richter). Hohlfeld hofft das alle Spieler weiter machen und auch die Eltern voll dahinterstehen.

Wenig Bedenken hat der Trainer der C-Junioren (Dirk Richter), alle Spieler machen weiter, es ist jetzt für sie wie die Sommerpause.

Im E-Juniorenbereich meint Helmut Günther alle Spieler halten weiter zusammen, es gibt keine Probleme. So sieht es auch Markus Arnold (Trainer der E2) und hofft sie trainieren auch privat.

Auch im Männerbereich trainieren viele Spieler einzeln und so hofft der Chef der I.Mannschaft sie stehen dann alle wieder zur Verfügung. Die Pause kommen Robin Lenke und Philipp Herold entgegen, denn sie sind mit Hausbau bschäftigt.
Bei Torsten Martin (II.) stehen verständlicherweise andere Sorgen im Vordergrund (Geschäft), ist auch von einer geregelten Fortsetzung angetan.
Robin Seiffert (II.) möchte auch in der neuen Saison mit einer schlagstaren Mannschaft starten und hofft auf die Spieler aus der A-Junioren.

Die Hoffnung stirbt zuletzt und so wird auch
König Fußball wieder regieren.
Doch die Gesundheit ist momentan wichtiger als alles andere.

Bleibt alle gesund – man hört sich - man sieht sich wünscht

Reiner Rechenberger  

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information