Hinweis
Startseite » TSV Großwaltersdorf / Eppendorf e. V. » Männer Spiele / Berichte » Kampf – und Krampfspiel endet Unentschieden

Vorstand

Aktuelle Sportwetter

aktuelle Temperatur in Eppendorf

Aktuelle Temperatur: 8.9 °C
Windgeschwindigkeit: 8.0 km/h
Windrichtung: Nord
Windchill: 7.7 °C
Niederschlag seit Mitternacht: 0.4 l
Keine UV Warnung
Vorhersage: sonnig
              

Daten: 26.10.2021 - 19:44 Uhr 
   © www.eppendorf-wetter.de

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information

Wetterwarnungen

Wer ist Online

Wir haben 14 Gäste online

Suchen

 
Kampf – und Krampfspiel endet Unentschieden Drucken E-Mail
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
Männer Spiele / Berichte
Geschrieben von: R.R.   
Montag, den 05. Oktober 2020 um 10:57 Uhr

VSG Marbach/Sch. 49  gegen
TSV Großwaltersdorf / Eppendorf 2       2 : 2 (1 : 0)

Aufstellung :
Bartzsch  Seiffert  Lange  Reichel  Metzlaff  Trommler
Schmidt  Kroll  Morgenstern,Lukas  Niese  Barth
eingewechselt : Morgenstern,Paul  Schmidtgen  Röstel

Schiedsrichter : Stampka – Großhartmannsdorf
Zuschauer : 30
Torfolge : 1:0 (41.) , 1:1 (64.) Trommler , 1:2 (69.) Trommler
                  2:2 (70.)

Die 1949 gegründete VSG Marbach/Schellenberg hat auch Fußballtradition aufzuweisen. So stieg man 1954 in die Bezirksklasse auf, wiederholte dies in den 70-ger Jahren noch einmal. Namen wie Janz , Semmelhack und die Gebrüder Köhler sind älteren Sportfreunden noch ein Begriff. Mit Zänker spielte ein Marbacher in der Oberliga-Elf
von Lok Leipzig. Doch das ist Geschichte und heute nur noch ein Traum.
So standen sich an diesen wunderschönen Herbstsonntag zwei Kellerkinder der Kreisliga in Marbach gegenüber.
Nach drei Niederlagen wollte unsere 2. Mannschaft unbedingt den ersten Dreier einfahren. Doch mit der dargebotenen Leistung wurde dies nur ein Wunschdenken.
Völlig enttäuscht waren die Eppendorfer – Fans über das abgelieferte Spiel der 2. Mannschaft. Eigentlich mußte uns Sandro Niese in Führung schießen, völlig frei und das Leder auf den falschen Fuß scheiterte er. Besser machte es die VSG, mit einem Weitschuß aus 25m Entfernung ging man kurz vor dem Wechsel in Führung. Wir fanden nie richtig in das Spiel, Fehlpaß auf Fehlpaß war die Folge.
Es war kein Zusammenspiel vorhanden, die Pässe kamen einfach nicht an. Doch dann drehte sich urplötzlich der Spielstand. Zweimal zog Stefan Trommler energisch ab und brachte unsere Farben mit 2:1 in Führung.
Der erste Sieg schien nah, doch nach einem Eckball stand ein Marbacher völlig frei in unserem Strafraum und wuchtete die Kugel zum Ausgleich in die Maschen.
Am Ende hatte dieses Spiel keinen Sieger verdient, zumindest der erste Punktgewinn wurde von beiden Teams erreicht.
Am kommenden Sonntag gibt es keine Punktspiele, die
1. Mannschaft muß in Burkersdorf zum Pokalspiel antreten.

Eine Woche später ist die 2. Mannschaft vom Zuger SV Gast bei unserer 2. Mannschaft. Es wird ein schweres Spiel für uns, den in den Zuger Reihen stehen erfahrene und routinierte Spieler, die uns alles abverlangen werden.
Nach Abpfiff dieser Begegnung gibt es in Großwaltersdorf
das Derby TSV G/E 1 gegen den Oederaner SC.

Reiner Rechenberger 

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information