Hinweis
Damals war es – Fußball in Eppendorf - 11. Folge Drucken
(0 Bewertungen, Durchschnitt 0 von 5)
TSV Großwaltersdorf / Eppendorf e. V. - News
Geschrieben von: R.R.   
Sonntag, den 02. Mai 2021 um 13:44 Uhr

Im Kreismaßstab gewann Eppendorf in den Jahren
1976 , 1984 , 1987 , 1992 ,1997 und 2007 den Pokal.
Spektakulär der Sieg 1984 in Augustusburg über Leubsdorf
mit der anschließenden Feier in der Höllmühle.
Aber auch 1984 gab es viel Dramatik in Niederwiesa im Pokal-Endspiel Eppendorf gegen Dittmannsdorf.
0:0 , 1:1 nach Verlängerung , 5:4 nach Elfmeterschießen.
Eppendorf spielte mit : Weigel , R.Lenke , Ullmann , Uhlig ,
Ordowski , Schmidt (J.Arnold) , Metzler , Zengler , Trinks,
Winter (T.Oehme) , Wetzel.
Wetzel und Metzler sowie Seidler (Dittmannsdorf) trafen in der regulären Spielzeit nur den Pfosten. Der Tiroler Viertel und Trinks in der Verlängerung stellten das 1:1 her.
Das Elfmeterschießen :
1:2 Viertel , 2:2 Wetzel , Schubert verschossen ,
3:2 Ordowski , 3:3 Adam , Trinks verschossen ,
3:4 M. Rosemeyer , 4:4 Lenke , 4:5 Seidler , 5:5 Weigel ,
Herzog – Weigel hält ! 6:5 Metzler.
Zweifelsohne wurde „Kahle“ Weigel Matchwinner mit einem verwandelten und einen gehaltenen Elfer !!!
Schiedsrichterkollektiv : Reich , Weise , Günther mit einer souveränen Leistung.

Unsere Reserve-Mannschaft wurde mehrfach Staffelsieger im Bezirksmaßstab.
Hervorragend die Saison 1965/1966
104 Tore / 47: 5 Punkte
Folgende Spieler kamen zum Einsatz :
Wiehl , J.Arnold , Seifert , P.Schröter , Seidel , Weigel ,
Bretfeld , Zinn , Fiedler , Störzl , Fick , Präckert ,
Morgenstern , Hirschberg , Forberger , R.Eppendorfer ,
Zahn.

Als es keine Reserve-Mannschaften mehr gab spielten sie dann als II.Mannschaft.
In einem Punktspiel wurde Traktor Gahlenz mit 5:0 bezwungen.
Aufstellung : Halser , Drephal , Forberger , Mai , Störzl ,
Weigel , Bretfeld , Seidel , Fick , Fiedler , Präckert ,
Schreiter.

Herausragende Junioren-Mannschaft 1967
Sie wurden Kreismeister , Spartakiadesieger und Aufsteiger in die Bezirksklasse sowie Kreispokalsieger.
Die schier unlösbare Aufgabe im „Junge-Welt“ Pokal wurde aber mit einem 3:0 Sieg bei Wismut K.M.Stadt beantwortet. Der nächste Gegner , Wismut Aue kam nach Eppendorf. Es wurde kein Spaziergang für den Favoriten ,
nach Ende der regulären Spielzeit stand es 1:1.
Erst in der Verlängerung gewannen die Gäste.
Die erfolgreiche Mannschaft :
Menzel , Uhlmann -J. u. Chr. Neubauer , Winkler , Neubert , Mandel ,
Egert , Uhlig , Eppendorfer , Liehmann , Auerbach .
Trainer Göpfert , Jugendleiter Winkler.
In Spieljahr 1966/67 gab es im Nachwuchs folgende Mannschaften : 1. Junioren , 2. Junioren , Jugend ,
1. Pioniere , 2. Pioniere.

                                                                              (RR)

 

Diese Webseite benutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrungzu gewährleisten. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information